Party-Tipp: Spring Break in Zrće

eingestellt von Julian Herrmann am 14. August 2019 | Kategorie: Allgemein

Party-Tipp: Spring Break in Zrće

„Alle Jahre wieder …“ kann ich nun schon fast sagen, nachdem ich dieses Jahr bereits zum 2. Mal am Zrće Beach in Kroatien auf dem Spring Break war.

Und warum ich dort auch nächstes Jahr wieder hinfahren werde und du nach diesem Beitrag wahrscheinlich auch, das erzähle ich dir jetzt 😊:

Spring Break. An was denkst du, wenn du diese Worte hörst? Miami? USA? Strand? Party? Massenhaft junge Leute, die einfach eine gute Zeit haben wollen? Aber vielleicht auch an „teuer“, und „über 21 sein zu müssen“? Und jetzt komme ich und sage dir: Der Spring Break in Kroatien ist genau das, aber ohne „teuer“ und ohne „21 Jahre alt sein zu müssen“.

Los ging es am Mittwochabend mit dem Reisebus Richtung Novalja, ca. 16 Stunden Fahrt, aber gar kein Problem, denn an Board sind 2 Spring Break DJs, die uns schon auf der Fahrt mit ihren Sets einstimmen. Ist die erste Partylaune vorbei wird geschlafen und wenn man aufwacht, sieht man mit etwas Glück schon die Adria (dann kommt auch das Strandfeeling auf). Auf der Insel Pag angekommen, folgt der Check-in. Die kroatischen Gastgeber sind super nett und es gibt selbst gebrannten Sliwowitz, ein kroatischer Schnaps der echt lecker ist!

Aber keine Zeit jetzt lange rumzutrödeln, der Spring Break wird eröffnet und das übernimmt BAUSA höchstpersönlich. Also ab durch das schöne Novalja zum Bustransfer und hin zum Partystrand. Dort erwarten dich gleich 5 Clubs, Strandbars, House-Chill-Out-Areas, Restaurants und ca. 1 km Strand mit Jetskis, Bananenboot, Bungee jumping  und und und …

Kommen wir zu den Clubs: Papaya (Platz 6 der besten Clubs weltweit), Aquarius (Platz 19),  NOA Beach Club (Platz 22), Kalypso (Platz 56) … alle genau vor deiner Nase. 😊 Komplett auf dem Wasser gebaut ist das NOA mein absoluter Favorit. Vom Club aus ins blaue Wasser zu springen oder in einem der Pools zu liegen ist einfach unbeschreiblich. Schon ab dem frühen Nachmittag rasten hunderte Leute in Bikinis und Badeshorts bei Schaumpartys komplett aus. Danach noch die letzten Sonnenstrahlen am Meer genießen und wieder ab ins Apartment, duschen, umziehen und dann in den zahlreichen Restaurants an der Hafenpromenade etwas essen gehen.

Mittlerweile ist es 22 Uhr und die Zeit ist reif für das Nachtleben am Zrće Beach. Schon tagsüber macht der Strandabschnitt wirklich was her, aber in der Nacht mit all seinen Lichtern ist er sogar noch schöner. Im NOA ertönt schon feinste elektronische Musik mit Größen wie Cubrick, Felix Jeahn und Salvatore Ganacci. Die RnB Fraktion ist im Kalypso in guten Händen, Papaya bietet dir die all-time-classics im Dancemix und im Roxy kocht dein Blut mit heißen latin beats und Dancehall, also langweilig wird es dir zu 100% nicht!!!

Aber erzählen kann ich viel, du musst es selbst erleben. Mit ca. 310 € bist du dabei, allerdings nur mit Busfahrt und Standard Apartment + Ticket. VIP Ticket, Flug und Luxus Apartment mit Pool kosten natürlich mehr, braucht man meiner Ansicht nach aber auch nicht.

Also dann vielleicht bis nächstes Jahr auf dem Spring Break in Kroatien, euer Julian 😊

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.