So wirst du Sparkassen-Azubi

Die duale Ausbildung bei der Sparkasse – das klingt für die meisten wohl eher nach vielen Matheaufgaben, Geld zählen und anderem Papierkram.
Doch ist das der tatsächliche Alltag?

Diese Frage kann wohl keiner besser und schneller beantworten als wir Auszubildenden – nämlich mit einem klaren „NEIN“.
Die Ausbildung bei der Sparkasse ist weit mehr, als den ganzen Tag den Mitarbeitern über die Schulter zu schauen und die Ordner im Archiv zu sortieren.
Wir durchlaufen ein komplettes Ausbildungsprogramm mit den verschiedensten Aufgaben. Wir haben die Möglichkeit, neue Ideen einzubringen, die tatsächlich auch umgesetzt werden. Somit werden wir schon sehr früh als vollwertige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angesehen. Des Weiteren erhalten wir Einblicke in die verschiedenen internen Bereiche unseres Hauses, die wir uns zum Teil sogar selbst aussuchen können.

Doch bevor das alles möglich wird, mussten wir uns in einem Auswahlverfahren durchsetzen und die Sparkasse zuerst von uns überzeugen. Ganz so easy war das Ganze nicht, aber natürlich auch nicht unmöglich.

Die Bewerbung

Die erste Hürde ist schon geschafft, wenn du deine Online-Bewerbung an unsere Personalabteilung geschickt hast. Daraufhin wird dir ein Online-Test zugesendet, bei dem du Konzentrationsaufgaben bewältigen und einige Situationen einschätzen musst. Auch das klingt schwieriger, als es in Wirklichkeit ist.
Hier ein paar wichtige Tipps von mir, die du dabei beherzigen solltest:

– Nimm dir genug Zeit.
– Setze dich in einen ruhigen Raum, in dem du dich gut konzentrieren kannst.
– Glaube an dich!

Das Auswahlverfahren

Wenn du dann auch das geschafft hast, kommt der Teil, vor dem ich am meisten aufgeregt war: Du wirst zum Auswahlverfahren eingeladen. Auch hier geht es darum, von dir zu überzeugen. Zum Glück hat es die Personalabteilung geschafft, mich dann doch schnell wieder zu beruhigen, denn an deiner Seite sind dann wir Azubis und natürlich helfen wir euch ein wenig.
Es steht dann ein Vortrag über die Ausbildung bei der Sparkasse an, bei dem dir nochmal genau erklärt wird, was die nächsten Tage als Azubi auf dich zukommen würde. Du musst daraufhin eine kleine Präsentation halten und ein Rollenspiel durchlaufen.

Rückblickend war das ganze wirklich nicht so schwer, wie es zu Beginn für mich geklungen hat.

Also keine Scheu! Bewirb dich!

https://sparkasse.mein-check-in.de/sparkasse-rhein-nahe/ausbildung