Neue Azubis starten durch

18 junge Leute haben im Jahr 2018 ihre Ausbildung bei der Sparkasse Rhein-Nahe begonnen. Zu ihrem Berufsstart wurden die Azubis nun von unserem Vorstand begrüßt.

Am ersten Arbeitstag standen das gegenseitige Kennenlernen von Azubis, Vorstand und Ausbildern im Fokus. Nach einer Begrüßung durch den Vorstand stellten sich die neuen Auszubildenden in der sogenannten Galerie-Methode vor. Dabei präsentierten sie auf Plakaten nicht nur ihre beruflichen Ziele und Erwartungen, sondern gaben auch Einblicke in ihre Hobbies und Familie.

Neues Ausbildungsangebot im E-Commerce

In diesem Jahr starteten nicht nur angehende Bankkaufleute ihre Ausbildung bei uns. Neben zwei künftigen Fachinformatikern waren unter den Nachwuchskräften erstmals auch zwei angehende E-Commerce-Kaufleute. „Mit dieser Erweiterung reagieren wir auf die steigenden Anforderungen im digitalen Produktmarketing“, erläutert Peter Scholten. Um das inzwischen schon sehr breite digitale Angebot der Sparkasse Rhein-Nahe kompetent betreuen und auch weiter zu entwickeln, seien Spezialisten im E-Commerce und in der Informatik unerlässlich.

Ausbildungsunterlagen sind digital

Digital ist auch das Ausbildungspaket für unsere Auszubildenden: So erhielt an dem Tag jeder ein eigenes mit modernster Lernsoftware ausgestattetes iPad.

Die Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau dauert zwischen zwei und drei Jahren. Die angehenden Fachinformatiker und die Kaufleute im E-Commerce werden drei Jahre lang ausgebildet. Alle unsere Azubis durchlaufen dabei eine klassisch duale Ausbildung mit praktischer Arbeit und Besuch der Berufsschule. Dabei ist die Ausbildung nur der Start in unser vielfältiges Berufsfeld. Die künftigen Fachkräfte können sich durch Fortbildungen sowie durch duale Studiengänge weiter qualifizieren.

Zum 1. August starteten 14 Azubis ins Berufsleben. Für vier weitere junge Menschen begann ihre Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau bereits am 1. Mai diesen Jahres.

Mehr erfahren: Neue Azubis starten bei der Sparkasse Rhein-Nahe durch