MiMa 2018 – MitMach-Ausstellung in Ingelheim für groß und klein

Seit 15 Jahren findet in Ingelheim die MiMa-Ausstellung statt. Seit Jahren sind wir als Sparkasse Sponsor für dieses tolle Format und so hieß es dieses Jahr für rund 20 Sparkassen-Kollegen: Auf geht’s zur After-Work-Party bei der MiMa ins Abenteuer „Alice im Wunderland“! Wir trafen uns im Weingut Niedecken in Ober-Ingelheim und erlebten  eine Führung zum Thema „Zeit“.

Die inszenierte Ausstellung zwischen Theater, Kunst und Mathematik, bot Raum für den einen oder anderen Kollegen um auf kindliche Entdeckungsreise zu gehen. Durch den Hasenbau ging es los:

Auf dem Weg durch die Ausstellung trafen wir auf den Lieblingsort der Herzkönigin – an dieser Stelle sei vermerkt: Flamingo-Cricket ist gar nicht so einfach! –  erlagen den verrückten Tönen der wunderlichen Musikinstrumente (Rhythmus?), gaben uns der Illusion von Größen hin, suchten die versteckten Schaubilder im Labyrinth, genossen den Tee beim verrückten Hutmacher und kamen durch den Wald mit der schönen Raupe.

MiMa-Größenunterschied

Natürlich gab es auch noch ein wenig Zeit für die Zeit. Denn diese sollte ja nicht zu kurz kommen. Zum Abschluss versammelte sich die After-Work-Truppe zu einem kleinen Umtrunk mit Häppchen im gemütlichen Hof. Es konnte keinen besseren Ausklang geben!

 

MiMa-Umtrunk

Die MiMa-Ausstellung ist eine Entdeckung wert – ob für klein oder groß – und wenn man mit Kindern dort ist, fällt es nicht auf, wenn man selbst ein bisschen zum Kind wird!

Vielen Dank an die zwei Damen, die uns durch die Vorstellung geführt haben und an die fleißigen Helferinnen. Es hat uns viel Spaß gemacht!

Mehr zur MiMa erfahren Sie hier: MiMa-Ingelheim